Alle Funktionen, die eine Coaching Software braucht


 

Klientenverwaltung


Erfassen und verwalten Sie alle Ihre Klienten und Unternehmensdaten im Bucher Aura Coach.

Im Adressfenster werden alle Klienten aufgelistet und können über alle Informationen alphabetisch sortiert werden (z.B. Firmenname, Nachname, Vorname, PLZ, Ort usw.). Die Spalten können mit der Maus (per Drag and Drop der Spaltennamen) beliebig sortiert werden.

 

Scannen von Chakrenwerten


Der Bucher Aura Coach scannt im morphischen Feld die Chakrenwerte und stellt sie grafisch und als Energie-Balken dar. Dabei gibt es 2 Scanarten:



Scannen mit Chakrenfarben

Während dem Scan werden die Werte der 7 Chakren aus dem morphischen Feld gelesen und als farbiges Licht in der Stärke des Energiewerts um das Bild des Klienten positioniert.

Scannen mit Scannerbalken

Während dem Scan läuft ein Scannerbalken von unten nach oben und liest die Werte der 7 Chakren aus dem morphischen Feld. Jedes Chakra wird je nach Messwert mehr oder weniger intensiv dargestellt. Als Hintergrund dient das Logo der jeweiligen Aura-Kategorie (im Beispiel-Bild die Kategorie Human).
Zusätzlich zum Scan werden aus einer speziellen Chakren-Datenbank Resonanzen abgefragt.
Anschließend wird ein ausführlicher 10-seitiger Bericht erstellt und als PDF-Datei gespeichert, der auf Wunsch für den Klienten ausgedruckt werden kann.
 

Übertragen von Harmonisierungswerten

Übertragen Sie die gemessenen Energiewerte und Resonanzen der Chakren in das morphische Feld Ihres Klienten.

Über die Sende-Funktion können die Chakren-Werte und die gefundenen Chakren-Resonanzen in das morphische Feld Ihres Klienten übertragen werden. Dies bewirkt in der Regel eine sofortige Steigerung der Chakren-Energie.

 

Statistik-Ausgabe mit Initialscans und Folgescans

Initial- und Folgescans helfen Ihnen beim Auflösen von Energie-Blockaden



Durch die von der Bucher GmbH entwickelten Initial- und Folgescans sind Sie in der Lage, die Chakren-Energien über einen bestimmten Zeitraum (in der Regel 4 Wochen) erheblich zu steigern.

Initialscans messen den aktuellen Zustand der 7 Energiezentren und prüfen, welche Datenbank-Einträge mit dem Klienten in Resonanz gehen (harmonisiert werden sollten).

Folgescanns messen NICHT den aktuellen Zustand der 7 Energiezentren, sondern messen vielmehr, in wie weit die Probleme und Blockaden, die zum Zeitpunkt des letzten Initialscans bestanden, aufgelöst wurden.

In der Regel wird ein Initialscan durchgeführt und anschließend in einem Zeitraum von vier bis sechs Wochen jede Woche ein Folgescans durchgeführt.

Über die Statistik-Ausgabe kann der komplette Messzyklus grafisch dargestellt werden.

Copyright © 2016. All Rights Reserved.